FAQ: Baltrum mit Hund – Häufige Fragen

Baltrum mit Hund kann wunderschön sein - wenn man zuvor wichtige Fragen klärt, wird es umso schöner.

Rund um den Aufenthalt auf Baltrum mit Hund, gibt es immer wieder eine ganze Reihe an Fragen. Viele dieser Fragen werden an dieser Stelle beantwortet. Die FAQ: Baltrum mit Hund dienen zur ersten Orientierung.

Sollten noch Fragen offen sein oder sich neue Fragestellungen ergeben, steht unter Kontakt eine Möglichkeit bereit, diese loszuwerden.

Los geht es…

#1 – Dürfen Hunde mit nach Baltrum?

Definitiv ja! Hunde sind auf Baltrum fast überall willkommen! Hält man sich als Hundehalter:in an einige Regeln, steht einem Urlaub mit Hund auf Baltrum nichts im Wege. Gegenseitige Rücksichtnahme ist hierbei das Zauberwort und das sollte man sich während des Baltrumurlaubs auch immer wieder verinnerlichen.

#2 – Dürfen Hunde auf Baltrum in Restaurants oder Cafés?

Hier hängt es am Ende immer von den Wirt:innen und Gastgeber:innen ab, ob ein Hund mit ins Restaurant oder Café darf. Zumindest auf den Außenterrassen spricht in aller Regel nichts dagegen. Ob ein Hund auch im Innenbereich willkommen ist, sollte man im Zweifelsfall erfragen.

#3 – Dürfen Hunde auf Baltrum in die Geschäfte?

Es verhält sich bei den Geschäften auf Baltrum ähnlich wie auch auf dem Festland. In den meisten Fällen sind Hunde in den Geschäften nicht erwünscht, es kann jedoch auch Ausnahmen geben. Zumeist weisen kleine Hinweisschilder bereits darauf hin.

Aber: Vor einigen Geschäften steht für Hunde ein Wassernapf bereit und/oder es gibt eine „Warteecke“ für die Vierbeiner, während Herrchen oder Frauchen nach Souvenirs, Lebensmitteln oder der aktuellsten Baltrum-Mode schnüstern.

#4 – Gibt es Hotels, Ferienwohnungen und andere Unterkünfte, in denen Hunde erlaubt sind?

Definitiv ja! Auf Baltrum gibt es eine Vielzahl an hundefreundlichen Vermieter:innen. Auf Baltrum Direkt kann man dies auch gesondert filtern. In Kürze gibt es hier auf Baltrum mit Hund ebenfalls eine kleine Übersicht sowie meine eigenen Erfahrungen zu diesem Thema.

#5 – Dürfen Hunde auf Baltrum an den Strand?

Ja – und nein. Am Hauptstrand sind Hunde unerwünscht und verboten, es gibt aber einen gesonderten Hundestrand, an dem man mit dem Vierbeiner toben und baden kann. Dazu nimmt man den letzten Strandabgang an Uschis Beachbar und muss dann noch ungefähr 250 Meter zur rechten Seite. Der Abschnitt D ist für Hundehalter:innen und ihre vierbeinigen Begleiter vorgesehen.

Aber aufgepasst: Auch hier muss der Hund an der Leine bleiben!

#6 – Dürfen auf Baltrum die Hunde ins Meer / in die Nordsee?

Vom Hundestrand (Abschnitt D) aus ist dies kein Problem. Hier gilt allerdings ebenfalls die Leinenpflicht.

Ansonsten aber steht dem gemeinsamen Planschen mit dem Hund auf Baltrum nichts im Wege.

#7 – Dürfen Hunde auf Baltrum ohne Leine laufen?

Diese Frage lässt sich nicht mit Ja oder Nein beantworten, sondern erfordert ein wenig mehr Inhalt. Es gibt auf Baltrum durchaus Stellen, an denen Hunde ohne Leine laufen dürfen. Die Kurverwaltung der Insel stellt dazu eine entsprechende Karte bereit, auf der die einzelnen Wege gekennzeichnet sind.

Im Hafenbereich, bei Veranstaltungen sowie auch in den öffentlichen Anlagen gilt ganzjährige Leinenpflicht – das gilt auch für den Abschnitt D am Strand, den Hundestrand. Innerhalb des Ortes und des Kurbereichs gilt von Beginn der Osterferien bis Ende der Herbstferien (jeweils für Niedersachsen sowie Nordrhein-Westfalen) ebenfalls Leinenpflicht für alle Hunde.

Der Hellerweg unterhalb des Deiches ist hiervon allerdings ausgenommen, allerdings muss man hier ebenfalls darauf achten, dass die Hunde nicht in den Insulanergärten herumtoben oder die Küstenschutzanlagen betreten. In den Bereichen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer besteht ebenfalls Leinenpflicht. Verstöße können auf Baltrum durch die Kurverwaltung oder auch durch die Nationalparkverwaltung geahndet werden.

#8 – Was macht man mit den Hinterlassenschaften?

Wie auch am Festland, sollte man die Hinterlassenschaften des Vierbeiners immer entsorgen. Überall auf der Insel stehen Müllbehältnisse bereit und es gibt außerdem eine Vielzahl an Kotbeutelstationen (diese sind auf der oben verlinkten Karte ebenfalls vermerkt). Hier gibt es frische Kotbeutel und die Möglichkeit, benutzte Beutel direkt zu entsorgen.

Wenn sich alle daran halten, kann man auf Baltrum weiterhin ganz ohne Probleme auch barfuß spazieren gehen.

#9 – Wo findet man die Kotbeutel auf Baltrum?

An zentralen Orten auf Baltrum (auch im Ostdorf) befinden sich Kotbeutelstationen, auch Spenderboxen genannt. Dort gibt es Kotbeutel aus Kunststoff, mit denen die Hinterlassenschaften der Hunde entfernt werden können (und sollen!). Insgesamt gibt es davon auf der Insel derzeit 14 Stück, sodass man beinahe überall neue Kotbeutel finden kann.

#10 – Was gibt es bei der Anreise zu beachten?

In den allermeisten Fällen fährt man von Nessmersiel aus mit der Fähre nach Baltrum. Auf der Fähre sind Hunde erlaubt, benötigen aber je Hund ein eigenes Fährticket, damit sie befördert werden. Informationen gibt es dazu bei der Baltrum Linie. Dort können auch direkt online die Tickets erworben werden.

Reist man mit dem Töwerland Express (Schnellboot) oder einem Flugzeug an, gibt es andere Regelungen. Diese sind gesondert zu erfragen.

#11 – Wie sieht es in Nessmersiel im Hafen mit Hunden aus?

Im Hafen Nessmersiel verhält es sich ebenso wie auch auf Baltrum: Hunde sind hier an der Leine zu führen und man sollte stets Rücksicht auf andere Besucher:innen und Fährgäste nehmen.

Übrigens: Auch in Nessmersiel gibt es einen Hundestrand! Hier gilt allerdings ebenfalls ganzjährig Leinenpflicht.

#12 – Zahlt man auf Baltrum für Hunde Kurtaxe?

Seit dem Jahr 2015 zahlt man für Hunde eine Aufenthaltsabgabe, die mit der Kurtaxe vergleichbar ist. Pro Tag werden für Hunde 1,50 Euro fällig. Diese kann man direkt mit der Buchung der Kurkarten für die Hundehalter:innen buchen und mit ausdrucken. Sie werden bei der Abreise an der Fähre kontrolliert.

#13 – Kann man eine Wattwanderung mit Hund von / nach Baltrum machen?

Ja, ein solches Angebot gibt es. Von Neßmersiel aus werden Wattwanderungen mit Hund nach Baltrum angeboten. Die Strecke beträgt ungefähr 6,5 Kilometer und es geht durch unterschiedliche Watttypen.

#14 – Bekomme ich auf Baltrum auch Hundefutter (Nassfutter oder Trockenfutter oder Barf)?

Ja, es gibt auf Baltrum die Möglichkeit, Hundefutter zu kaufen. Im Inselmarkt und Frischemarkt gibt es jeweils eine kleine Auswahl. Ebenso besteht auch die Möglichkeit, sich Hundefutter vorab auf die Insel liefern zu lassen – zum Beispiel in Form eines DHL-Pakets direkt an die Ferienunterkunft. Hierbei hilft beratend sicherlich auch der/die jeweilige Vermieter:in.

Barf Futter gibt es auf der Insel Baltrum derzeit nicht zu kaufen. Den individuellen Bedarf sollte man daher mitbringen.

#15 – Kosten Hunde auf Baltrum extra?

Für Hunde fallen auf Baltrum vielerorts extra Kosten an. Das gilt unter anderem für die Kurtaxe, aber auch für die Fähre. In den meisten Unterkünften, die mit Hund gebucht werden können, werden zudem zusätzliche Mietgebühren fällig, die sich an der Anzahl der Hunde und/oder an der Dauer des Aufenthalts orientieren.

Hundehalter:innen sollten diese zusätzlichen Kosten für den Urlaub mit Hund auf Baltrum im Vorfeld beachten und im besten Falle erfragen. Je nach Unterkunft können die Zusatzkosten gänzlich unterschiedlich ausfallen.

Weitere Fragen?

Weitere Fragen rund um einen Urlaub mit Hund auf Baltrum werden in den FAQ: Baltrum mit Hund in der kommenden Zeit beantwortet – zum Beispiel zum Thema Tierarzt. Dabei möchte ich auch Fragen aufgreifen, die von den Leser:innen dieser Webseite gestellt werden.

Eine Kontaktmöglichkeit gibt es unten unter Kontakt.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.